Was für ein Stamm Mooreiche.

Der Taucher hatte am Grund des Baggersees einen Stamm entdeckt.

Der Taucher zog ein Stahlseil zum frisch entdeckten Stamm.

Das Stahlseil war befestigt, die Bergung konnte beginnen.

Josef Rothbucher verschaffte sich den ersten Eindruck.

Nun wurde er aus dem See gezogen.

Die Bergung wurde genau überwacht.

Der ganze Stamm in voller Länge.

Kurze Pause von der harten Arbeit.

Kurze Pause von der harten Arbeit.

Und weiter ging es.

Nicht jedes Mal kam der schönste Stamm hervor.

Die Grenze der Jahreszeit ist erreicht. Mooreichen werden nur im Sommer geborgen.

Der Taucher hatte einen weiteren Stamm entdeckt.

Ein Blick über den Baggersee.

Mehrere Stämme waren schon geborgen.

Das wurde ein riesen Stamm, die Maschinen arbeiteten auf Anschlag.

Weitere Maschinen standen zur Bergung bereit.

Bis zum Ast eine super Furnierlänge.

Ein weiterer Stamm wurde an Land gezogen.

Das war leider kein Furnierstamm.

Das war leider auch kein Furnierstamm.

Die Stämme wurden abgelegt und zum Transport vorbereitet.

Die Stämme wurden zugeschnitten.

Stück für Stück offenbart sich der Baum.

Nur schwerstes Gerät war im Einsatz.

Große Maschinen zogen die Stämme an Land und zu den Verladeplätzen.

Rothbucher-Furniere Mooreichenbergung25

Große Stämme mussten an mehreren Stahlseilen befestigt an Land gezogen werden.

Endlich war der nächste Stamm an Land.

Stellenweise mussten die Stämme freigelegt werden.

Hier kam wieder ein super Stamm zum Vorschein.

Die 2te Länge ist leider unbrauchbar.

Wieder ein gewaltiger und schöner Stamm.

Josef Rothbucher legte selbst Hand an.

Auch hinter der Motorsäge war Josef Rothbucher zu finden.

Hier war viel Brennholz dabei.

Ablängen zum Transport.

Ablängen zum Transport.

Ein super schöner Stamm.

Teils Furnierqualität, teils Brennholz.

Herbert Rothbucher, war auch zur damaligen Zeit schon dabei.

Die zurecht geschnittenen Stämme warteten auf den Abtransport.

Herbert Rothbucher beim Ablängen der Stämme.

Abschnitte.

Mit vereinten Kräften wurden die Lkws beladen.

Beladung der Lkws.

Beladung der Lkws.

Einzelne Stämme mussten erst zu den Verladeplätzen transportiert werden.

Beladung der Lkws.

Abtransport der Stämme.

Beladung der Lkws.

Beladung der Lkws.

Beladung der Lkws.

Beladung der Lkws.

Beladung der Lkws.

Abtransport zum Furnierwerk.

Abtransport zum Furnierwerk.

Hermine Rothbucher überwachte den Abtransport.

Abtransport zum Furnierwerk.

Rothbucher-Furniere Mooreichenbergung52

Zum Gedenken an den verstorbenen Bruder.

Geschichte & Historie
Go to Top